Unsere Aktivitäten

Wir treffen uns zu den unterschiedlichsten Aktivitäten und führen öffentliche Veranstaltungen durch, über die wir hier punktuell berichten.  


Aktivitäten 2017

 

Unsere Veranstaltungen sind Aktivitäten, die wir für die Gemeinde Mühlenbecker Land als INFOABENDE durchführen

 

  • Migräne / Kopfschmerz 
  • Facebook für Einsteiger
  • Kein Leben ohne Wasser
  • Vorsorge und Dokumente
  • Hausapotheke
  • Schimmelpilze im Gebäude

Aktivitäten 2016

Unsere Hausapotheke

Zu dem Thema hat uns Ulrike Mahr, Inhaberin der Fliesstal-Apotheke einen informativen Vortrag präsentiert. Und wer meint, das Thema "Hausapotheke" belächeln zu müssen, weil man doch eh wisse, was so eine Hausapotheke alles umfasst, der/die- Jenige ist hier schief gewickelt.

Die Anwesenden sind teilweise nicht aus dem Staunen heraus gekommen, was sich denn alles so im laufe der Zeit eingebürgert hat, an überholten Verhaltensmustern in der 1. Hilfe aber auch in unserer Hausapotheke.

Angefangen wo sollten Medikamente deponiert werden und wo nicht.

"Wie lautet die Rufnummer der Giftnotrufzentrale!"

Eine kleine Auswahl von Medikamenten aus privaten  Bestand
Eine kleine Auswahl von Medikamenten aus privaten Bestand

Th.K



Patientenverfügung, Vorsorgevollmachten

Unter dem Motto haben wir am 13.06.2016 eine Veranstaltung im Bürgersaal Schildow durchgeführt.

Mathias Treffurt hat den Teilnehmern sehr eindrucksvoll die Notwendigkeit von Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten dargestellt. Anhand von Beispielen aus dem Leben und Filmberichten aus den Medien wurde allen Anwesenden sehr deutlich klar, das es in Deutschland nicht ohne Patientenverfügungen oder Vorsorgevollmachten geht. Die Teilnehmer hatten einen sehr unterschiedlichen Wissenstand zu der Thematik. Es klang auch wieder durch, das es ein unangenehmes Thema ist, sich mit Unfällen, Regungslosigkeit oder schwerer Krankheit auseinanderzusetzen. 

 

Ein gelungene Veranstaltung, bei der sich am Ende hoffentlich alle mit der notwendigen Fürsorge im Gepäck auf den Heimweg gemacht haben.

Th.K


Wasser, die Quelle des Lebens

MeinWasserhaus-Schildow hatte am 26.04.2016 eine Informationsveranstaltung im Bürgersaal-Schildow zum Thema Wasser-die Quelle des Lebens durchgeführt.
Hier wurde das Lebensmittel Nr.1 „Wasser“ in vielen Fassetten dargestellt.

Es wurde klargestellt, das die Wasserwerke generell eine gute Arbeit leisten, auch wenn sie nicht alles filtern können. Es sollte doch jedem klar sein, dass unser Wasser erst einmal durch irgendwelche Rohrleitungen fließen muss, bevor es bei uns Zuhause aus dem Wasserhahn läuft.
So wurden Filtermöglichkeiten dargestellt, was einzelne Filter in der Lage sind zu filtern.

Mit einem interessanten Tee-Test konnte den Teilnehmern verdeutlicht werden, wie sich die Unterschiede bemerkbar machen. „Tee sollte nicht nur nach Tee riechen, sondern auch danach aussehen und schmecken“.

Hierzu wurde Schwarztee jeweils mit regulärem Leitungswasser und gefiltertem Wasser zubereitet. Das Ergebnis war für die Teilnehmer im Geruch und Geschmack eindeutig und gut

sichtbar. Dieses Beispiel verdeutlichte noch einmal im Gesamtpaket der Informations-veranstaltung meine bisherigen Erfahrungen zum Leitungswasser. Für mich war klar, dass ich hier nur etwas ändern kann, indem ich selber handle und habe in meiner Apotheke eine Umkehrosmose-Filteranlage aufstellen lassen.

 

Infolgedessen haben nun meine Mitarbeiter einen Mehrwert für ihre Gesundheit. Auch meinen Kunden kommt dieses gefilterte Wasser bei akuter Medikaenten-einnahme wie auch bei Tee- Verkostungs-aktionen zu gute.


Im Namen der Teilnehmer bedanke ich mich für den interessanten und aufschlussreichen Vortrag bei MeinWasserhaus-Schildow.

Th. Kleemann bei der Präsentation
Th. Kleemann bei der Präsentation

Interessierte Zuhörer/Teilnehmer
Interessierte Zuhörer/Teilnehmer


 

U.Mahr

Fliesstal-Apotheke



Weihnachtsfeier 2015

Unsere Weihnachtsfeier 2015 haben wir im Hotel Schildow gefeiert und mit 32 Teilnehmern waren wir recht gut aufgestellt. Nach einer kurzen Ansprache unserer Vorsitzenden Katrin Köhler und den besinnlichen wünschen zu dieser Jahreszeit wurde das 4 Gänge Menü nach und nach serviert. Nach dem gemeinsamen Essen wurde Gewichtelt und der Würfel geschwungen. Die Zahlen 1 und 6 waren am begehrtesten. Nach den ersten drei Würfelrunden und einem Hin und Her des beliebtesten Wichtel Präsent am Abend, wurden noch mal schnell zwei weitere Würfelrunden eingeführt. Nun wurden die 3 und 4 als Ergebnisse festgelegt, die noch mal sämtliche Präsente, entweder einen Platz nach links oder rechts reichen ließen. Die Wichtelrunden sorgten für eine ausgelassenen und lustige Atmosphäre und nach vielen Gesprächen haben die letzten um 01:00 Uhr eine, wie fast alle den Abend bewertet haben, gelungene Veranstaltung verlassen.

 

Hier einige Fotos vom Abend:

Th.K.